Wer erhält Grundsicherung?

Das Zweite Sozialgesetzbuch (SGB II) regelt, wer das Recht hat, eine sogenannte Grundsicherung vom Staat zu erhalten. Sie gilt in erster Linie für Arbeitssuchende und ist gemeinhin auch unter dem Begriff Arbeitslosengeld II oder„Hartz IV“ bekannt.

Anspruchsberechtigte müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie müssen zwischen 15 und höchstens 65 Jahre alt sein.
  • Sie müssen erwerbsfähig, also in der Lage sein, täglich noch mindestens drei Stunden zu arbeiten.
  • Oder sie müssen hilfebedürftig sein. Das bedeutet, sie können ihren Lebensunterhalt nicht mit gespartem Vermögen oder Einkommen bestreiten.
  • Natürlich haben nur Menschen Anspruch auf Grundsicherung, die in Deutschland leben.

Wer leistungsberechtigt ist, aber nicht erwerbsfähig, erhält Sozialgeld. Also zum Beispiel Kinder. Von Fall zu Fall erhöhen weitere Leistungen das Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld. Dazu zählen beispielsweise Zuschüsse zur Miete oder Heizung (KDU).

 

© Paul Bock

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s